Zurück

Studieren in Hamburg

SRH Campus Hamburg – dein Heimathafen

Du hast es gut, du studierst in Hamburg!

Noch nicht? Dann wird’s Zeit. Das Studentenleben kann sich nämlich sehen lassen. Wir zeigen dir, warum es sich lohnt, Hamburg als Heimathafen anzusteuern.

Studieren in Hamburg

Hamburg, meine Perle. Unsere Perle. Und vielleicht bald auch deine? Leben und studieren in Hamburg bedeutet Teil einer grünen, lebendigen und wirtschaftlich starken Stadt am Wasser zu sein, die mit 2500 Brücken über zahlreichen Kanälen und Fleeten mehr Brücken als Venedig hat und die zweitgrößte Metropolregion Deutschlands ist. Im Vergleich zu anderen Städten in Deutschland bietet Hamburg moderate Lebenshaltungskosten, einen hohen Lebensstandard und für Studierende eine sichere Infrastruktur.

Studentenleben, ahoi!

Die vielen Grünflächen in Hamburg – 16 Prozent des Stadtgebietes sind Grün- und Erholungsflächen, acht Prozent Wasserflächen – laden zum Entspannen, Sporttreiben und Vergnügen ein. Sonnige Nachmittage kannst du zum Beispiel an der Binnenalster verbringen oder am Hafen. Und wer nach so viel Wasser Lust auf Meer hat, der setzt sich eben in die Bahn und ist in 60 Minuten an Nord- oder Ostsee.

Egal, ob eine Tour mit dem Kanu oder dem Stand-Up Paddle durch die vielzähligen Kanäle, Joggen um die Alster oder ein Besuch im Fußballstadion – das Angebot in Hamburg für Studierende kann sich sehen lassen. Vergnügen für die Abende mit deinen Kommilitoninnen und Kommilitonen bieten in Hamburg eine ganze Reihe von Clubs und Bars – und natürlich die Reeperbahn.

Zugegeben: Hamburg hat mehr Regentage als London und ist eben auch für das typische Schietwedder bekannt – mit viel Regen, Wind und Kälte. Aber Regen ist auch eine Frage der Definition. Wir sagen bei uns: Regen ist es erst, wenn die Heringe auf Augenhöhe vorbeischwimmen. Oder?

Studieren in Hamburg Warum es sich lohnt, bei uns zu studieren

Hamburg bietet dir nicht nur tolle Karrierechancen, sondern auch jede Menge Möglichkeiten, dein Studentenleben voll auszukosten.

Tipps unserer Crew
Lieblingsplätze in Hamburg

Wo lässt es sich am besten entspannen, wo triffst du am besten andere Studierende? Unsere Crew verrät dir ihre Lieblingsplätze in Hamburg. Garantiert ist auch für dich etwas dabei.

Vor allem im Sommer verbringe ich viel Zeit an der Dove-Elbe. Das ist ein 18 Kilometer langer Nebenarm der Elbe und hier könnt ihr wunderbar baden, grillen oder einfach auf der Wiese entspannen. Am besten kommt ihr dorthin mit dem Fahrrad.

Andrea Sanchéz Salinas, Hochschulverwaltung

Manchmal schlendere ich zwischen den Kursen durch die Colonnaden. Die Flaniermeile mit vielen kleinen Geschäften ist vom Campus nicht weit entfernt und lädt zum Schaufensterbummel ein. Wenn ich es lieber Grün habe, gehe ich in den Stadtpark.

Prof. Dr. Tilmann Lindberg, Studiengangsleiter

Die Landungsbrücken faszinieren mich auch als Hamburgerin nach wie vor. Die Elbe, Möwen, Kräne und Containerschiffe – das ist für mich Hamburg pur. Mit der Familie besuchen wir gerade bei schlechtem Wetter auch gerne mal das Miniaturwunderland.

Sabine Westermann, Standortleiterin

Als ich erst wenige Wochen in Hamburg gewohnt habe, bin ich auf den "Michel", die Aussichtsplattform auf der St. Michaels Kirche. Das kann ich jedem empfehlen. Von fast 100 Metern Höhe hat man einen wunderbaren Blick über die gesamte Stadt.

Ajith Mohan, Business Development