Zur Newsübersicht
  • Pressemitteilung

Gute Karrierechancen mit „Digital Transformation Management“

Am SRH Campus Hamburg können sich Interessierte ab sofort für das Wintersemester 2021/22 für den Master-Studiengang „Digital Transformation Management“ bewerben.

Gute Karrierechancen mit „Digital Transformation Management“

Am SRH Campus Hamburg können sich Interessierte ab sofort für das Wintersemester 2021/22 für den Master-Studiengang „Digital Transformation Management“ bewerben.

Der SRH Campus Hamburg bietet ab dem Wintersemester 2021/22 einen zukunftsorientierten Master-Studiengang an: In „Digital Transformation Management“ werden die Studierenden in zwei Schwerpunkten auf Führungspositionen vorbereitet, in denen sie Unternehmen bei der digitalen Transformation begleiten. Sie wählen zwischen „Business Analytics“ und „IT Management“ – und profitieren in beiden Richtungen von guten Karrierechancen.

Neue Expertinnen und Experten gesucht

Die Corona-Pandemie hat den Blick der Unternehmen auf die Digitalisierung verändert und deutlich gemacht, wie groß der wirtschaftliche Nutzen von digitalen Geschäftsmodellen sein kann. Einer Bitkom-Studie zufolge geben 95 Prozent der befragten Unternehmen an, dass während der Pandemie die Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse an Bedeutung gewonnen hat. Um Unternehmen auf diesem Weg zu begleiten, braucht es neue Expertinnen und Experten. Ob Transformation Manager, Change Manager oder Innovation Manager: Die Stellenbörsen bieten tausende Suchergebnisse zu diesen Berufsfeldern.

Der Master-Studiengang „Digital Transformation Management“ am SRH Campus Hamburg betrachten etwa disruptive Innovationen, die andere Unternehmen und ihre Produkte vom Markt verdrängt haben. Innovationen wie der 3D-Druck, der MP3-Player oder Plattformen, wie die von Amazon. „Die Studierenden lernen, was disruptive Innovationen ausmacht und welchen Weg Unternehmen einschlagen müssen, um solche Produkte zu entwickeln“, sagt Campusleiterin Sabine Westermann. Außerdem lernen die Studierenden die passenden Methoden, um solche Unternehmen zu entwickeln und zu führen.

Neugierde auf permanenten Wandel

Was den Studiengang von vielen anderen unterscheidet, sind die Soft Skills, die vermittelt werden. Die Studierenden erlernen digitale und emotionale Führungskompetenzen und bekommen außerdem wichtige Coaching Skills an die Hand, um Unternehmen optimal beraten zu können. Die Rolle dieser Fähigkeiten im Umfeld der digitalen Transformation erlebte zuletzt einen großen Wandel und hat an Bedeutung gewonnen. Apropos Wandel: Wer diesen Master-Studiengang wählt, sollte davor keine Angst haben. Im Gegenteil. Studierende dieser Fachrichtung sollten neugierig sein und sich selbst gerne wandeln.

Während die Studierenden in Business Analytics zu Datenspezialisten werden, die die Unternehmen perfekt analysieren können, beschäftigen sich die IT Managerinnen und Manager neben operativen Themen auch damit, den Mitarbeitenden die Ängste vor neuen Technologien zu nehmen. Campusleiterin Westermann sagt: „Obwohl es sich hierbei um einen Master-Studiengang handelt, entwickeln wir unsere Studierenden zu Generalisten, die über verschiedenste Kompetenzen verfügen, um die digitale Transformation zu begleiten.“

Wer Interesse an dem Master-Studiengang hat, kann sich ab sofort bewerben. Bei einer digitalen Informationsveranstaltung am 19. Juni 2021 von 10 bis 15 Uhr können sich Interessierte ein Bild vom SRH Campus Hamburg, den Professorinnen und Professoren sowie den Studengängen machen. Mehr Infos unter https://www.srh-campus-hamburg.de/srh/events.

Dein Ansprechpartner
Sabine Westermann

Leitung SRH Campus Hamburg

sabine.westermann@srh.de +49 40 334656-412

Obwohl es sich hierbei um einen Master-Studiengang handelt, entwickeln wir unsere Studierenden zu Generalisten, die über verschiedenste Kompetenzen verfügen, um die digitale Transformation zu begleiten.

Sabine Westermann, Campusleiterin SRH Campus Hamburg

Über den SRH Campus Hamburg

Der SRH Campus Hamburg gehört zur SRH Berlin University of Applied Sciences, einer privaten, staatlich anerkannten und akkreditierten Hochschule. Die insgesamt sechs Schools der SRH Berlin University of Applied Sciences in Berlin, Hamburg und Dresden sind eingebunden in den SRH Konzern Heidelberg, der zu dem nicht nur private Hochschulen, sondern auch allgemeinbildende und berufliche Schulen, Fachschulen, Bildungszentren für Weiterbildung und berufliche Rehabilitation sowie Krankenhäuser und Rehabilitationskliniken gehören. Die SRH Schools setzen bei ihrer Lehre auf praxisorientierte Projektarbeit, Freiraum für individuelles Lernen, sowie auf persönliche Betreuung durch Dozentinnen und Dozenten aus der Praxis. Kurz: Das Lernen nach dem CORE-Prinzip.